Finde einen Zug von Hamburg nach Düsseldorf

Beginne von
9 €
Entdecken
Unsere Partner Der beste Weg, Tickets für Züge, Busse, Fahrgemeinschaften und Flugzeuge zu finden und zu vergleichen. Wir arbeiten mit mehr als 100 Partnern zusammen, um Ihnen die besten Preise auf dem Markt anbieten zu können.
references references references references references references references references references references

Finden Sie das günstigste Ticket für Ihre Reise

Von Zug

Heute

Entdecken
Von Zug

Morgen

Entdecken
Von Zug

2 Tage

Entdecken

Von Hamburg nach Düsseldorf mit dem Zug

Kosten, Fahrtdauer und Verbindungen für die Reise von Hamburg nach Düsseldorf

In der Regel benötigst du von Hamburg bis nach Düsseldorf nur 3 h 51 min, wenn du den Zug nimmst. Für das Ticket zahlst du rund 50,29 €, wobei du häufig von Sondertarifen profitieren kannst. Auch bei den Abfahrtszeiten hast du eine große Auswahl. Täglich machen sich 6 Züge auf den Weg nach Düsseldorf. Der frühste Zug startet seine Reise um 09:46 und der letzte fährt um 22:46 ab.

Ganze Beschreibung ansehen

Die Strecke von Hamburg nach Düsseldorf

Hamburg und Düsseldorf trennen ca. 342 km voneinander. Du sitzt also nicht allzu lange im Zug. Trotzdem lohnt es sich, sich vorzubereiten und sich mit Getränken und Snacks einzudecken. Das funktioniert am Hamburger Hauptbahnhof am besten. In dem am meisten genutzten Bahnhof Deutschlands und dem am zweitmeisten genutzten Europas findest du etliche Geschäfte zum Einkaufen und Restaurants sowie Imbisse, in denen du etwaige Wartezeiten gut überbrücken kannst. Der Hauptbahnhof ist jedoch nicht deine einzige Einstiegsmöglichkeit. Du kannst deine Reise auch am Bahnhof Altona beginnen. Er liegt noch vor der Station Hauptbahnhof. Wer hier einsteigt, erhöht seine Chancen auf einen guten Sitzplatz, falls er keine Reservierung hat.

Der Zug hält in mehreren größeren Städten Deutschlands. Hier hast du eine kleine Übersicht von den am häufigsten angefahrenen Orten auf der Strecke:

  • Bremen
  • Osnabrück
  • Münster
  • Dortmund
  • Essen

Als Endstation deiner Reise stehen dir in Düsseldorf zwei Bahnhöfe zur Verfügung. Du hast die Möglichkeit, am zentral gelegenen Düsseldorfer Hauptbahnhof oder an der Station Düsseldorf Flughafen auszusteigen.

Feiern, shoppen und reichlich Kultur entdecken in Düsseldorf

In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens gibt es reichlich Kneipen, Kultur und Karneval. Vor Ort hast du die Chance, einige der bekanntesten und ältesten Kneipen des Landes zu besuchen. Außerdem triffst du in Düsseldorf auf beeindruckende Bauten und zahlreiche Kultureinrichtungen. Wer shoppen möchte, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse.

Einkaufen wie ein König – die Königsallee von Düsseldorf

Ein großer Teil der Besucher und Besucherinnen Düsseldorfs steuert nach der Ankunft sofort die Königsallee an, die meistens einfach genannt wird. Auf der großen Allee reiht sich eine Boutique an die nächste. Nach dem Einkauf kannst du außerdem Platz in einem der vielen Edelrestaurants nehmen, die sich hier angesiedelt haben.

Die Kö ist aber auch einen Besuch wert, wenn du keine Lust (oder nicht das nötige Kleingeld) hast, die Restaurants und Geschäfte der berühmten Einkaufsstraße zu erkunden. Durch die Mitte der Straße zieht sich der Kö- bzw. Stadtgraben. Am Rande des Gewässers ragen eine Reihe von Bäumen in die Höhe, die dir im Sommer angenehmen Schatten spenden, während du die verlockenden Kostbarkeiten in den Schaufenstern der Shops bestaunst. Am Ende der Allee liegt zudem der hübsche Tritonenbrunnen, in dem Triton in ewig starrer Pose auf Besucher wie dich wartet, deren Fotoapparat stets bereit zum Schießen ist.

Auf ein Bier in die Altstadt

Gegen Abend versammeln sich die Düsseldorfer in ihrer Altstadt, die auch als längste Theke der Welt bekannt ist. In den vielen Restaurants und Kneipen fließt dabei vor allem das beliebte Altbier wie in Strömen. Im Sommer servieren die Lokale ihre Speisen und Getränke oftmals auch draußen, sodass neben dem Bier auch die frische Luft genossen werden kann.

Die Kneipe Zum Uerige ist eine der ältesten der Stadt. In den Sommermonaten bilden sich lange Schlangen vor der Gaststätte. Auch die Brauerei am Füchschen zählt zu den älteren Häusern der alten Stadt und wurde in der Vergangenheit z. B. von Joseph Beuys gern besucht. Das älteste Altbier Düsseldorfs bekommst du aber in der Brauerei Schumacher. Für Bierliebhaber ist ein Besuch eigentlich ein Muss.

Apropos alt: Im historischen Zentrum der Stadt steht auch die Kirche St. Lambertus. Dieses Wahrzeichen wurde im Jahr 1394 fertiggestellt und es ist nicht das einzige geschichtsträchtige Bauwerk der Altstadt. Hier triffst du auch auf das Geburtshaus von Heinrich Heine. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann auch einen Abstecher in die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen machen, wo Gemälde berühmter Maler wie Pablo Picasso, Jackson Pollock oder Wassily Kandinsky hängen.

Am Ende deines Trips durch die Altstadt besuchst du den Düsseldorfer Schlossturm. In dem Bau befindet sich das Schifffahrtsmuseum mit vielen Modellen großer Segelschiffe. Vor Ort erfährst du mehr über das Leben und den Handel am bzw. auf dem Rhein.

Ein Spaziergang entlang der Rheinuferpromenade

Der Spaziergang beginnt am Schlossturm. Wer nicht laufen möchte, kann in eine der Fahrradrikschas steigen, die an vielen Orten auf ihre nächsten Passagiere warten. An dem Schlossufer steht unter anderem die Kunstakademie von Düsseldorf. Am Burgplatz siehst du, wo die Düssel in den Rhein mündet. Wenn du ein paar Meter weiterläufst, kommst du an der alten Pegeluhr vorbei.

Irgendwann gelangst du dann zum Mannesmannufer, wo das Landeshaus Düsseldorf die Blicke auf sich lenkt. An der Rheinkniebrücke wartet das Apollo Varieté auf dich und unweit davon befindet sich das Landtagsgebäude mit seiner ungewöhnlichen Architektur.

Düsseldorf lädt zum Feiern ein

In Düsseldorf gibt es immer etwas zum Feiern. Das ganze Jahr über lädt die Stadt zu Veranstaltungen ein. Im Mai oder Juni wird es z. B. fernöstlich in der Rheinhochburg. Dann feiern die Düsseldorfer den Japan-Tag mit Cosplay, japanischer Musik und Kampfkunst sowie einem Feuerwerk zum Abschluss.

Der Februar ist der Monat der Kultur und des Karnevals. Im noch jungen Jahr stehen der Rundgang in der Kunstakademie sowie die Große Kunstausstellung an. Außerdem wird die Altstadt Düsseldorfs während der Weiberfastnacht und des Rosenmontagszugs noch einmal besonders voll und gesellig.

Beschreibung einklappen

Hamburg zu Düsseldorf von zug

Bester Preis 14,99 €
Reisedauer 3 h 48 min
Verbindungen pro Tag 39
Erste Abfahrt 05:37
Letzte Abfahrt 22:46
Entfernung 342 km
Abfahrt Hamburg
Ankunft Düsseldorf
Transportunternehmen Bahn, Bahn_old, SNCF, FlixTrain, Deutsche Bahn, SBB, Saveatrain

Routenzusammenfassung nach Zug

Verbindungen
36
Transportunternehmen
5
Minimaler Preis
9 €
Höchstpreis
182,50 €

Hamburg - Düsseldorf

Monatlich

Beste Preise für den Monat

Wie lange dauert es, um mit dem Zug von Hamburg nach Düsseldorf zu fahren?

Die Entfernung zwischen Hamburg und Düsseldorf beträgt rund 342 km. Deine Reisedauer variiert, je nachdem, welche Route und welchen Anbieter du wählst. Im Durchschnitt dauert diese Reise 3 h 51 min. Die schnellsten Verbindungen zwischen Hamburg und Düsseldorf dauern jedoch 3 h 3 min. Wenn schnelles Reisen für dich Priorität hat, dann suche nach Expressverbindungen. Damit kommst du rascher ans Ziel. Möglicherweise ist bei der Buchung etwas Flexibilität gefragt. Oft gibt es diese Verbindungen nur zu bestimmten Tageszeiten oder auch nur an bestimmten Wochentagen. Du kannst auch eine schnellere Verbindung finden, indem du eine indirekte Route nimmst und unterwegs an einem weiteren (Bus-)Bahnhof umsteigst.

Um wie viel Uhr ist der/die erste und der/die letzte Abfahrt/Abflug von Hamburg nach Düsseldorf?

In der Regel geht die erste Verbindung des Tages in Hamburg um 09:46 und die letzte um 22:46. Hierbei ist aber zu beachten, dass es sich um allgemeine Informationen handelt. Diese Reisezeiten gelten nicht zwangsläufig für jeden Tag. Die Flug- oder Fahrpläne der einzelnen Anbieter für die Verbindung von Hamburg nach Düsseldorf können sich von Tag zu Tag oder von Monat zu Monat ändern. Insbesondere haben viele Anbieter für die Wochentage und das Wochenende unterschiedliche Fahrpläne. Auch Feiertage, Ereignisse vor Ort und Saisonfahrpläne können zu Planänderungen führen.

Welche (Bus-)Bahnhöfe benutzt man, wenn man von Hamburg nach Düsseldorf reist?

In Hamburg kannst du an (Bus-)Bahnhöfen wie Hamburg-Altona station (FlixTrain), Hamburg Hbf, Hamburg-Harburg, Hamburg Hbf (Zug) und Hamburg-Harburg Bf (Zug) abfahren. Am Ende der Reise kannst du in Düsseldorf an den folgenden (Bus-)Bahnhöfen ankommen: Düsseldorf Central Station (train), Düsseldorf Hbf, Düsseldorf Flugh., Düsseldorf Flughafen, Düsseldorf Hbf, Zug und Düsseldorf ZOB. Einige dieser (Bus-)Bahnhöfe werden nur von bestimmten Reiseanbietern angefahren. Deshalb gibt es möglicherweise keine Direktverbindung zwischen allen (Bus-)Bahnhöfen in Hamburg und Düsseldorf. Plane deine Reise sorgfältig, denn es könnte notwendig sein, vor der Abreise oder nach der Ankunft eine weitere Verbindung zu nehmen.

Wie viele Verbindungen pro Tag gibt es von Hamburg nach Düsseldorf?

Die genaue Anzahl der Verbindungen von Hamburg nach Düsseldorf kann von Tag zu Tag schwanken. Manche Verbindungen gibt es nur an bestimmten Wochentagen, andere nur zu bestimmten Jahreszeiten. Generell gibt es durchschnittlich 38 Verbindungen pro Tag. Diese Verbindungen werden von verschiedenen Transportanbietern betrieben, unter anderem von Bahn, FlixTrain, Deutsche Bahn, SBB und Saveatrain. An besonders betriebsamen Tagen kann es bis zu 113 Verbindungen geben. Meist kann man davon ausgehen, dass es an Wochentagen mehr Verbindungen gibt. Viele Anbieter führen am Wochenende oder an Feiertagen weniger Fahrten oder Flüge durch. Als Reisende(r) hättest du vielleicht lieber eine Direktverbindung von Hamburg nach Düsseldorf. Du hast aber mehr Möglichkeiten, wenn du bereit bist, eine Verbindung mit Umsteigen zu nehmen. Diese Verbindungen führen durch eine oder mehrere Städte und du musst unterwegs umsteigen. Nicht alle Reisenden steigen gern mehrmals um. Wenn dir das jedoch nichts ausmacht, hast du bei der Buchung größere Flexibilität. Die Anzahl der täglichen Verbindungen von Hamburg nach Düsseldorf schwankt. In der Regel gibt es aber pro Tag 6 Direktverbindungen ohne Umsteigen. Reisende, die gern auch eine indirekte Route nehmen, finden im Durchschnitt 32 Verbindungen mit einem oder mehreren Umstiegen.

Schließen
Logo
authentication

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto

Melden Sie sich bei Virail an und erhalten Sie exklusive Reiseangebote

Mit der Anmeldung stimmst Du unseren AGB zu. Weitere Informationen findest Du in unserem Impressum

Schließen

Angebote